Eureka-Fach

EUREKA-Fach Programmbeschreibung

In der Vergangenheit war die Arbeit der Justiz streng von dem Prinzip der Aufgabenteilung geprägt. Jede Gruppe der Beschäftigten war für einen fest umrissenen Aufgabenkreis zuständig und hat für deren Bearbeitung individuelle Hilfsmittel eingesetzt, die in der Regel selten aufeinander abgestimmt waren.
Dies hatte u.a. lange Bearbeitungs-, Transport- und Liegezeiten der Akten, mangelnde Über­sichtlichkeit hinsichtlich einzelner Dezernate oder des Sachstands in einzelnen Verfahren zur Folge. Weitere Konsequenzen waren umständliche Arbeitsweisen und eine Vielzahl von Zeit raubenden Doppel- und Routinearbeiten. Durch die Möglichkeiten der EDV-Technik und die Einführung der sog. „Serviceeinheiten“ kann dieses umständliche und übermäßig bürokratische System modernisiert, um­strukturiert und verbessert werden, damit es somit den gestiegenen Anforderungen sowohl der Bürgerinnen und Bürger als auch der Richterinnen und Richter gerecht wird.
Das Programm EUREKA-Fach unterstützt alle Arbeitsplätze im Gericht mit einem einheitlichen Lösungsansatz. Es verbindet in hohem Maße die Interessen der Richterinnen und Richter, des ihnen zugeordneten übrigen Gerichtspersonals sowie der Bürgerinnen, Bürger und der beteiligten Behörden. Es ermöglicht eine optimale Zusammenarbeit. Die einmal von den Serviceeinheiten erfassten Verfahrens- und Beteiligtendaten stehen allen Arbeitsplätzen zur Verfügung und können auf vielfältige Weise automatisiert genutzt werden. Zugleich erlaubt die Einbettung in eine Windows-Umgebung das Zusammenwirken mit Standardprogrammen.
EUREKA-Fach ermöglicht auch durch die Vorteile für Serviceeinheiten, Geschäftsstellen und Kanz­leien einen insgesamt strafferen Verfahrensablauf.

Programmfunktionalität

EUREKA-Fach bietet für Richterinnen und Richter...

  • einen umfassenden Überblick über das eigene Dezernat, da die Möglichkeit besteht, hauseigene Statistiken und Übersichten anzufertigen und zu bearbeiten (z.B. Streitlisten der aktuell bear­beiteten oder bereits abgeschlossenen Verfahren mit vielfältigen Auswertungsmöglichkeiten);
  • aktuelle Informationen über einzelne Verfahren (Beteiligte, Streitgegenstand, Sachzusammenhang zu anderen Verfahren, weitere Verfahren der selben Beteiligten, Fristen, Streitwert, Ausgang des Verfahrens, etc.);
  • die Möglichkeit, Termintage zu planen;
  • die Möglichkeit, mehrere Parallelverfahren im Zusammenhang zu bearbeiten;
  • die Möglichkeit, Urteile, Beschlüsse und Anschreiben unter Verwendung von Textbausteinen und Vorlagen selbst zu fertigen bzw. zu korrigieren und den richterlichen Kolleginnen und Kollegen oder der Serviceeinheit bzw. der Kanzlei zur weiter führenden / abschließenden Bearbeitung und ggf. zur Versendung bereit zu stellen
  • die Möglichkeit, Verfügungen direkt am Bildschirm zu entwerfen;
  • die Möglichkeit einer engen Zusammenarbeit mit den richterlichen Kolleginnen und Kollegen sowie mit den Serviceeinheiten in Form des Daten- und Textaustausches unter Verwendung von Mail­systemen.
     

EUREKA-Fach bietet für Serviceeinheiten, Geschäftsstellen und Kanzleien...

  • die Aktenverwaltung und –bearbeitung aus einer Programmmaske heraus (alles auf einen Blick) und somit die Möglichkeit, Informationen häufig sofort ohne Aktensuche an Richterinnen und Richter oder Verfahrensbeteiligte zu erteilen;
  • die Möglichkeit der Anfertigung und Weiterverarbeitung von richterlichem Schriftgut, Verfügungen und Terminprotokollen in enger Zusammenarbeit mit den Abteilungsrichterinnen und –richtern, ins­besondere die Übernahme von Entwürfen;
  • eine Vereinfachung des Ladungsgeschäftes;
  • die elektronische Führung von Registern, Kalendern, Übersichten und Statistiken;
  • eine elektronische Adresskartei aller Verfahrensbeteiligten;
  • die Erstellung von Kostenrechnungen und (in einigen Ländern) eine Datenübergabe an das Haus­halts- und Kassenprogramm.


EUREKA-Fach bietet für die Verwaltung der Gerichte ...

  • die Unterstützung von planerischen und koordinatorischen Aufgaben (Saalbelegung, amtliche und hausinterne Statistik etc.);
  • Unterstützung des Personals in der Arbeitsform „Serviceeinheit“.
     

EUREKA-Fach bietet für die Bürgerinnen und Bürger sowie für die an Verfahren beteiligten Behörden...

  • durch die Rationalisierungsmöglichkeiten einen beschleunigten Verfahrensablauf;
  • die Möglichkeit, sofort Auskünfte zu erhalten, weil die Akten bei Anfragen nicht immer herbeigezogen werden müssen.