EUREKA-Fach ist barrierefrei!

Das Land Nordrhein-Westfalen hat EUREKA-Fach durch ein externes Unternehmen auf Barrierefreiheit nach der „Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung - BITV 2.0“ testen lassen. Dabei wurden für die Nutzergruppen „Sehbehinderte Nutzer“, „Blinde Benutzer“, „Motorisch eingeschränkte Benutzer“ und „Gehörlose Benutzer“ umfangreiche Funktionstest in allen Anwendungsgruppen durchgeführt. Nach den ersten Tests wurden einige Optimierungsvorschläge gemacht, die durch das Entwicklerteam umgesetzt wurden. Bei den dann erfolgten Nachtests erhielt das Programm nun zweimal die Note „GUT“ und sogar zweimal die Note „SEHR GUT“. EUREKA-Fach ist somit wieder einmal auch in diesem Bereich Vorreiter bei den Fachanwendungen in der Justiz.

EDV Gerichtstag 2016

 "Genug geredet - setzen wir's um
Eine Justiz ohne 'E' ist möglich, aber sinnlos"

Der 25. EDV Gerichtstag ist nun schon wieder Geschichte und wie immer waren wir auch in diesem Jahr wieder vertreten. Der Stand des EUREKA-Fach Länderverbundes war einer der am Besten besuchten in der Ausstellung, angesetzte Treffen der Gerichtsbarkeiten waren immer mit sehr vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern besetzt.
Auch die Staatssekretärin im niedersächsischem Justizministerium Frau Stefanie Otte informierte sich ausführlich über den elektronischen Rechtsverkehr mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Niedersächsische Staatssekreträin am EUREKA-Fach Stand

Staatssekretärin Stefanie Otte am EUREKA-Fach Stand

Dieses war auch ein Hauptthema der Diskussionen mit den anwesenden Anwendern und Anwenderinnen aus der Verwaltungsgerichtsbarkeit. Daneben informierten sich die Standbesuche auch umfänglich über die Themen elektronische Akte, Integration in Rahmenanwendungen und Barrierefreiheit von EUREKA-Fach.

Beitritt Nordrhein-Westfalens zum Länderverbund

Das Land Nordrhein-Westfalen ist nun auch zum EUREKA-Fach Länderverbund beigetreten. Im Jahr 2015 wird nun zuerst die Sozialgerichtsbarkeit auf das neue Fachverfahren umgestellt, das Pilotgericht wird voraussichtlich das Sozialgericht Düsseldorf sein. Die ersten Schulungen der IT-Stelle der Sozialgerichtsbarkeit haben schon begonnen. Der Länderverbund besteht nun inzwischen aus 14 Ländern, das EUREKA-Fach Logo, auch auf dieser Seite, wurde entsprechend angepasst.
Wir freuen uns auf eine intensive und konstruktive Zusammenarbeit im Verbund.

EDV Gerichtstag 2016

 "Genug geredet - setzen wir's um
Eine Justiz ohne 'E' ist möglich, aber sinnlos"
Unter diesem Motto findet der diesjährige EDV-Gerichtstag vom 21. bis 23. September in Saarbrücken statt. Auch der EUREKA-Fach Länderverbund wird in diesem Jahr wieder gemeinsam mit dem Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz mit einem Stand vertreten sein. Sie können dort erstmals auf unserem Stand einen ersten Blick auf die neuen Funktionen in der Dokumentenliste, Aktenbock und Poststelle in der migrierten Version EUREKA-Fach.NET werfen. Da unser Stand auch immer ein Treffpunkt von Anwenderinnen und Anwender ist, möchten wir Ihnen dieses Mal zwei Termine anbieten, um Ihre Erfahrungen mit anderen Anwendern zu teilen.
Als Termine schlagen wir Ihnen vor:

Donnerstag, 22. September, 12:30 Uhr:
Treffen der Verwaltungsgerichte zum Thema "ERV mit dem Bundesamt", hier werden wir Ihnen auch über das Vorgehen im Pilotprojekt zum allgemeinen elektronischen Rechtsverkehrs berichten können.

Donnerstag, 22. September 14:30 Uhr:
Treffen der Sozialgerichte: Herr Dr. Müller vom Hessischen Landessozialgericht wird hier über den Stand des ERV in seinem Bundesland berichten können.

Wir laden Sie herzlich ein, unseren Stand auf dem EDV Gerichtstag zu besuchen.

Länderverbund wächst weiter!

Das Land Berlin ist nun auch dem EUREKA-Fach Länderverbund  beigetreten. Zum 01. März 2014 ist mit dem Sozialgericht Berlin das größte deutsche Sozialgericht auf unser Fachverfahren umgestellt. Erstmalig in den beteiligten Ländern wird  hier das Open Source Datenbanksystem PostgreSQL mit EUREKA-Fach in den Einsatz kommen. An ca. 400 Arbeitsplätzen wird im nichtrichterlichen, wie im richterlichen Bereich mit EUREKA-Fach gearbeitet. Nähere Informationen zum Sozialgericht Berlin finden Sie unter: http://www.berlin.de/sen/justiz/gerichte/lsg .